1635412162

Die neue Nikon D5300 mit Wi-Fi und GPS – Kreativ Fotografieren und Bilder teilen

Und weiter gehts mit den Neuigkeiten. Nikon legt ebenfalls die D5300 nach. Mehr Features sollen die D5300 wieder an die Spitze der Mittelklasse APS-C bringen.

Auch hier der Pressetext von Nikon:

„Nikon stellt heute die D5300 vor, die erste digitale Spiegelreflexkamera im DX-Format mit integrierten Wi-Fi- und GPS-Funktionen.

Die D5300 im kompakten und ergonomischen Design ist eine digitale Spiegelreflexkamera der oberen Einstiegsklasse, die den Fotoenthusiasten durch erstklassige Foto- und Videoqualität begeistern wird. Als erste digitale Nikon-Spiegelreflexkamera mit integrierter Wi-Fi-Funktion ist sie die ideale Wahl für kreative Hobbyfotografen, die Motive in höchster Detailschärfe festhalten und unkompliziert und schnell mit anderen teilen möchten. Die Kamera verfügt über einen innovativen CMOS-Bildsensor im DX-Format mit 24,2 Megapixeln, der ohne optischen Tiefpassfilter auskommt und selbst feinste Details in überragender Schärfe erfasst. Dank der integrierten Wi-Fi-Funktion können Fotos direkt auf ein Smartphone oder Tablet übertragen und unmittelbar geteilt werden. Die kamerainterne GPS-Funktion bietet die Möglichkeit, Reiseaufnahmen Geotags mit den jeweiligen Standortdaten zum Aufnahmezeitpunkt hinzuzufügen. Die D5300 ist das richtige Werkzeug, um kreative Bildideen umzusetzen und inspiriert mit ihrem beweglichen Monitor zu Aufnahmen aus interessanten neuen Perspektiven.

Stefan Schmitt, Product Manager SLR-System bei der Nikon GmbH erklärt: »Mit hochklassiger Bildqualität und vielseitiger Ausstattung stellt sich die D5300 dem kreativen Hobbyfotografen vor. Ihr sehr großer, beweglicher Monitor bietet beste Perspektiven für Fotos und Filmaufnahmen. Außerdem sind das Wi-Fi- und das GPS-Modul bereits in das äußerst kompakte und leichte Gehäuse integriert. So können Bilder schnell auf ein mobiles Smartgerät* übertragen und mit anderen geteilt und der genaue Aufnahmeort oder die Reiseroute automatisch festgehalten werden. Die D5300 macht im Einsatz einfach richtig Spaß und lädt den Nutzer zum Bilder teilen ein.«

Integrierte Wi-Fi-Funktion

Die D5300 ist die erste digitale Nikon-Spiegelreflexkamera mit integrierter Wi-Fi-Funktion und macht damit das Teilen von Bildern bequem und leicht. Fotos können direkt von der Kamera auf ein beliebiges Smartgerät unter iOS™ oder Android™ übertragen* werden um sie dann anschließend in sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram oder Twitter mit Freunden und Bekannten zu teilen. Die praktische Wi-Fi-Funktion kann auch zur Aufnahme genutzt werden, um die Kamera über das Touchdisplay des verbundenen Smartgeräts auszulösen. Dabei ist eine gezielte Fokussierung über Berührung einer beliebigen Stelle innerhalb des Live-View-Bildes auf dem Touchscreen des Smartgeräts möglich. Alternativ kann vom Smartgerät auch ohne Live-View ausgelöst werden, bei Bedarf auch mit Auslöseverzögerung, um z.B. Selbstporträts bei gleichzeitiger Sichtkontrolle über den gedrehten Kameramonitor anzufertigen.

Integrierte GPS-Funktion

Wenn es um das Teilen aufregender Bilder geht, ergänzen sich die kamerainternen D5300-Funktionen »Wi-Fi« und »GPS« ideal. Die GPS-Funktion ermöglicht es, Bilder mit sogenannten Geotags zu versehen, d. h., es werden Standortinformationen wie Längen- und Breitengrad oder Höhe des Aufnahmeortes in den EXIF-Daten des jeweiligen Bildes gespeichert – ganz ohne externes Zubehör. Damit ist es besonders einfach, auch Standortinfos zu Reise- und Urlaubsfotos mit anderen zu teilen. Da die optionale GPS-Log-Funktion auch dann funktioniert, wenn die Kamera ausgeschaltet ist, kann die Route auch weiterverfolgt werden, wenn gerade keine Aufnahmen gemacht werden**. Die Route ist z.B. über die Software ViewNX 2 von Nikon in einer Karte darstellbar und kann auf NIKON IMAGE SPACE, in sozialen Netzwerken oder auf anderen Foto-Sharing-Seiten mit GPS-Unterstützung wie etwa Flickr veröffentlicht werden.

Unglaubliche Bildqualität

Das Herzstück der D5300, der CMOS-Sensor im DX-Format mit 24,2 Megapixeln, liefert großartige Bilder mit außerordentlicher Detailschärfe. Da dieser innovative Sensor auf einen optischen Tiefpassfilter verzichtet, steht die optimale Megapixel-Auflösung ohne Detail- oder Schärfeverlust zur Verfügung. Mithilfe der hochwertigen NIKKOR-Objektive werden selbst kleinste Strukturen und Details, wie z.B. Haare oder Federn, perfekt wiedergegeben und es entstehen kristallklare Bilder.

Die Kamera bietet eine besonders hohe ISO-Lichtempfindlichkeit von bis zu 12.800 (erweiterbar auf bis zu 25.600), die zusammen mit Nikons neuer und leistungsstarker Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 4 auch bei schwachem Licht für gestochen scharfe Fotos und Filmsequenzen sorgt. Der hochpräzise 2.016-Pixel-RGB-Belichtungsmesssensor versorgt das Motiverkennungssystem mit den notwendigen Daten, um optimale Einstellungen für Belichtungsautomatik, Autofokusmessfeldsteuerung und automatischen Weißabgleich vorzunehmen und damit beste Aufnahmeergebnisse zu erzielen. Dank der Bildrate von bis zu 5 Bildern/s werden flüchtige Bewegungen oder Gesichtsausdrücke in Serienaufnahmen genau im richtigen Moment eingefangen. Und das außergewöhnlich schnelle AF-System mit 39 Messfeldern und 9 Kreuzsensoren in der Mitte sorgt für präzise fokussierte Aufnahmen.

Neue Perspektiven

Die vielseitige D5300 mit ihrem großen Funktionsumfang inspiriert Fotografen, neue Perspektiven zu entdecken. Der 8,1 cm große LCD-Monitor mit großem Betrachtungswinkel und 1.037.000 Bildpunkten bietet grenzenlose Möglichkeiten zur Aufnahme einzigartiger Fotos und Selbstporträts aus jedem Aufnahmewinkel. Er lässt sich ausklappen, schwenken und neigen, sodass noch interessantere Fotos und Filme aufgenommen werden können.

Doch das ist längst nicht alles. Dank der zahlreichen kamerainternen Gestaltungstools stehen Ihnen fotografische Techniken zur Verfügung, die sonst jahrelanger Erfahrung bedürfen. Der HDR-Modus (High Dynamic Range) steht zur Bewältigung sehr kontrastreicher Lichtverhältnisse bereit oder man nutzt eines der 16 Motivprogramme, um in jeder Aufnahmesituation das beste Resultat zu erzielen. Die Kamera bietet umfassenden kreativen Freiraum und zahlreiche Effekte, um faszinierende Fotos und Filme aufzunehmen: Um Bildern eine ganz bestimmte Stimmung zu verleihen, lassen sich einzelne Farben über die Funktion „Selektive Farbe“ isolieren oder über den Spielzeugkamera-Effekt ein interessanter Retro-Look erreichen.

Außergewöhnliche Full-HD-Filme

Die Videofunktion der D5300 ermöglicht die Aufnahme detailreicher und ruckelfreier Full-HD-Filme mit Bildraten von bis zu 60p. Die Kamera bietet die für hochwertige HD-Videos erforderliche Leistung und Schärfe und startet die Aufnahme mit einem einfachen Druck auf die Filmaufzeichnungstaste. Dank des kontinuierlichen Live-View-Autofokus erzielt man selbst bei Motivbewegungen scharfe Aufnahmen und mit der Funktion »Motivverfolgung« oder »Porträt-AF« hält die Kamera die Schärfe auf dem Hauptobjekt. Die D5300 ist mit einem integrierten Stereomikrofon ausgestattet und mit dem externen Stereomikrofon ME-1 von Nikon kompatibel. So gelingt die Aufnahme von Videos mit hoher Audioqualität. Um Film- und Fotokreationen mit Familie und Freunden in hoher Qualität anzuschauen, lässt sich die Kamera einfach über den HDMI-Ausgang direkt an einen HD-Fernseher anschließen.

Intelligentes Design

Die D5300 verfügt im Vergleich zur D5200 über ein noch kompakteres und leichteres Gehäuse und einen noch größeren neig- und drehbaren Monitor. So macht Fotografieren Spaß! Dank des erstaunlich geringen Gewichts (das Gehäuse wiegt gerade einmal 480 g ohne Akku und Speicherkarte) ist die in Schwarz, Rot und Anthrazit erhältliche Kamera ein toller Reisebegleiter. Ihr ergonomisch geformter Handgriff sorgt für sichere Handhabung und der große hochauflösende LCD-Monitor lässt jedes Detail in Fotos und Filmen erkennen. Dabei kann die Monitorhelligkeit angepasst werden, um auch bei hellem Umgebungslicht oder Dunkelheit immer ein brillantes, klares Bild zu haben. Der neu entwickelte Pentaspiegelsucher bietet eine etwa 0,82-fache Vergrößerung des Sucherbilds, wodurch Aufnahmen nun noch leichter gestaltet werden können. Die erstklassige Ergonomie, strukturierte Menüs und Direktfunktionstasten für häufig verwendete Funktionen, wie z.B. Video oder Live-View, sorgen für eine schnelle und intuitive Bedienung, damit man sich voll und ganz auf die Umsetzung seiner fotografischen Ideen konzentrieren kann.

NIKKOR, Blitzgeräte und Systemkompatibilität

Einer der großen Vorteile der D5300 liegt in der Kompatibilität zu einer Vielzahl an NIKKOR-Objektiven und leistungsstarkem Systemzubehör. In Kombination bietet sie damit schier unerschöpfliche kreative Möglichkeiten. NIKKOR-Objektive werden weltweit für ihre außergewöhnlich hohe Abbildungsleistung geschätzt – und die D5300 ist zu allen verfügbaren DX-Format-Objektiven kompatibel. Ob kompakte Zoomobjektive für die Reise, lichtstarke Objektive für attraktives natürliches Bokeh (Hintergrundweichzeichnung), Weitwinkel- oder Makroobjektive, Nikon hat für jede Aufnahmesituation das richtige Objektiv. Für welches man sich auch entscheidet, höchste Präzision und Flexibilität holen das Optimum aus der hohen Kameraauflösung von 24,2 Megapixeln heraus. So gelingen Fotos mit brillanten Farben und verblüffenden Kontrasten sowie Filmsequenzen mit beeindruckenden cineastischen Effekten. Neben Objektiven bietet Nikon auch Blitzgeräte, wie z.B. das SB-400 oder das SB-700, für den kreativen Einsatz verschiedener Lichteffekte sowie optionale Funkfernsteuerungen, wie die WR-R10 oder die WR-T10, mit denen wichtige Kamerafunktionen ferngesteuert werden können, selbst wenn die Sichtlinie zwischen Fotograf und Kamera verstellt ist.

Wichtigste Ausstattungsmerkmale (Zusammenfassung)

– Integrierte Wi-Fi- und GPS-Funktionen
– CMOS-Sensor im DX-Format mit 24,2 Megapixeln ohne optischen Tiefpassfilter
– Hervorragende Ergebnisse bei schlechten Lichtverhältnissen dank ISO-Werten von bis zu 12.800 (erweiterbar auf Werte entsprechend ISO 25.600)
– Schnelle und leistungsstarke Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 4
– AF-System mit 39 Messfeldern und 9 Kreuzsensoren in der Mitte
– 2.016-Pixel-RGB-Belichtungsmesssensor mit Nikon-Motiverkennungssystem
– Serienaufnahmen mit 5 Bildern/s
– Großer neig- und drehbarer Monitor: 8,1 cm (3,2 Zoll) großer LCD-Monitor mit großem Betrachtungswinkel und 1.037.000 Bildpunkten
– Full-HD-Filme mit 1.080/50/60p
– HDMI-Ausgang
– Integriertes Stereomikrofon und Kompatibilität zu Nikons Stereomikrofon ME-1
– HDR und Active D-Lighting
– Spezialeffekte für Fotos und Filme
– 16 Motivprogramme
– Großes Sucherbild (ca. 0,82-fache Vergrößerung) dank neu entwickeltem Pentaspiegelsucher
– Kompaktes, leichtes Gehäuse: Abmessungen ca. 98 x 125 x 76 mm (H x B x T); Gewicht ca. 480 g (ohne Akku und SD-Speicherkarte)
– Praktischer Handgriff für sichere Handhabung
– Optimierte grafische Benutzeroberfläche für eine klarere Menüdarstellung
– In drei Gehäusefarben erhältlich: Schwarz, Rot und Anthrazit
– Erweiterbares System: kompatibel zu allen DX-Format-NIKKOR-Objektiven und aktuellen Nikon-Blitzgeräten
– Kompatibel zu den Funkfernsteuerungen WR-R10 und WR-T10

Verfügbarkeit und Preis

Die Nikon D5300 ist voraussichtlich ab Mitte November 2013 im Handel erhältlich.

Unverbindliche Preisempfehlungen:
D5300 Kameragehäuse (Schwarz, Rot, Anthrazit): 809,00 €
D5300 Kit (Schwarz) mit AF-S DX NIKKOR 18-55 mm 1:3,5-5,6G VR: 909,00 €
D5300 Kit (Schwarz) mit AF-S DX NIKKOR 18-105 mm 1:3,5-5,6G ED VR: 1.019,00 €
D5300 Kit (Schwarz) mit AF-S DX NIKKOR 18-140 mm 1:3,5-5,6G ED VR: 1.129,00 €
D5300 Kit (Rot) mit AF-S DX NIKKOR 18-55 mm 1:3,5-5,6G VR: 909,00 €D5300 Kit (Anthrazit) mit AF-S DX NIKKOR 18-55 mm 1:3,5-5,6G VR: 909,00 €“
Weitere Informationen zur Nikon D5300 findet Ihr hier.

Und auch hier die genauen technischen Daten direkt auf einem Blick:

Technische Daten

Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Bajonettanschluss Nikon-F-Bajonett (mit AF-Kontakten)
Effektiver Bildwinkel Nikon-DX-Format, entspricht der ca. 1,5-fachen Brennweite des Bildwinkels von Objektiven bei FX-Format.
Effektive Auflösung 24,2 Millionen Pixel
Bildsensor CMOS-Sensor, 23,5 x 15,6 mm
Gesamtpixelanzahl 24,78 Millionen
Staubreduzierungssystem Bildsensor-Reinigung, Referenzbild für Staubentfernung (setzt Capture NX 2 voraus, optional erhältlich)
Datenspeicherung
Bildgröße (in Pixel) 6.000 x 4.000 (L). 4.496 x 3.000 (M). 2.992 x 2.000 (S)
Dateiformat NEF (RAW): 12 oder 14 Bit, komprimiert JPEG: JPEG-Baseline-Komprimierung: »Fine« (ca. 1:4), »Normal« (ca. 1:8) oder »Basic« (ca. 1:16). NEF (RAW)+JPEG: duales Dateiformat (Aufnahmen werden sowohl im NEF-(RAW-)Format als auch im JPEG-Format gespeichert)
Picture-Control-System »Standard«, »Neutral«, »Brillant«, »Monochrom«, »Porträt« und »Landschaft«; ausgewählte Picture-Control-Konfiguration kann angepasst werden; Speicher für benutzerdefinierte Picture-Control-Konfigurationen
Speichermedien SD-Speicherkarten und UHS-I-kompatible SDHC- und SDXC-Speicherkarten
Dateisystem DCF (Design Rule for Camera File System) 2.0, DPOF (Digital Print Order Format), Exif (Exchangeable Image File Format for Digital Still Cameras) 2.3, PictBridge
Sucher Spiegelreflex-Pentaspiegelsucher mit fester Position der Austrittspupille
Bildfeldabdeckung ca. 95 % horizontal und 95 % vertikal
Vergrößerung ca. 0,82-fach (bei 50-mm-Objektiv mit Lichtstärke 1:1,4, Fokuseinstellung auf unendlich, -1,0 dpt)
Lage der Austrittspupille 18 mm (-1,0 dpt; ab Mitte der Okularlinsenoberfläche)
Dioptrieneinstellung -1,7 bis +1,0 dpt
Einstellscheibe BriteView-Einstellscheibe Typ B (Mark VII)
Spiegel Schnellrücklauf-Schwingspiegel
Blende Elektronisch gesteuerte Springblende
Objektiv
Kompatible Objektive AF-S- und AF-I-Objektive: Alle Funktionen werden unterstützt. Andere AF-Objektive, einschließlich Objektiven vom Typ G und D und AI-P-Objektive: Autofokus wird nicht unterstützt (IX-NIKKOR und Objektive für die F3AF werden nicht unterstützt). Objektive ohne CPU: Verwendung mit manueller Belichtungssteuerung ist möglich, das Belichtungsmesssystem der Kamera funktioniert jedoch nicht (Non-AI-Objektive sind nicht kompatibel). Die Scharfeinstellung mit elektronischer Einstellhilfe kann mit Objektiven ab einer Mindestlichtstärke von 1:5,6 verwendet werden.
Verschluss
Typ Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Schlitzverschluss
Belichtungszeit 1/4.000 s bis 30 s (Schrittweite: 1/3 oder 1/2 LW), Langzeitbelichtung (B), Langzeitbelichtung (T)
Blitzsynchronzeit X=1/200 s; Synchronisation mit Belichtungszeiten von 1/200 s oder länger
Aufnahme
Aufnahmebetriebsart Einzelbild, Serienaufnahme L, Serienaufnahme H, Leise Auslösung, Selbstauslöser, Fernauslösung mit Vorlauf; ML-L3, Fernauslösung ohne Vorlauf (ML-L3); Intervallaufnahmen werden unterstützt.
Bildrate Serienaufnahme L: bis zu 3 Bilder/s Serienaufnahme H: bis zu 5 Bilder/s (JPEG und 12-Bit-NEF/RAW) oder 4 Bilder/s (14-Bit-NEF/RAW) Hinweis: Die angegebenen Bildraten gelten bei folgenden Einstellungen: kontinuierlicher AF (AF-C), manuelle Belichtungssteuerung oder Blendenautomatik (M/S), eine Belichtungszeit von 1/250 s oder kürzer, Einstellung »Auslösepriorität« für die Individualfunktion a1 (»Priorität bei AF-C (kont. AF)«) und ansonsten Standardeinstellungen
Selbstauslöser 2 s, 5 s, 10 s oder 20 s Vorlaufzeit; 1 bis 9 Bilder
Belichtung
Belichtungsmessung TTL-Belichtungsmessung mit 2.016-Pixel-RGB-Sensor
Messsystem Matrixmessung: 3D-Color-Matrixmessung II (Objektive vom Typ G, E und D); Color-Matrixmessung II (andere Objektive mit CPU) Mittenbetonte Messung: Messschwerpunkt mit einer Gewichtung von 75 % auf mittlerem Messfeld (8 mm Kreisdurchmesser). Spotmessung: Belichtungsmessung in einem Kreisfeld (Durchmesser: ca. 3,5 mm; entspricht einer Bildfeldabdeckung von 2,5 %) in der Mitte des gewählten Fokusmessfelds
Messbereich (bezogen auf ISO 100 bei 20 °C und einer Objektivlichtstärke von 1:1,4) Matrixmessung oder mittenbetonte Messung: 0 bis 20 LW Spotmessung: 2 bis 20 LW
Blendenübertragung Elektronisch (CPU)
Aufnahmemodus Automatik (Automatik; Automatik (Blitz aus)), Programmautomatik mit Programmverschiebung (P), Blendenautomatik (S), Zeitautomatik (A), manuelle Belichtungssteuerung (M), Motivprogramme (Porträt, Landschaft, Kinder, Sport, Nahaufnahme, Nachtporträt, Nachtaufnahme, Innenaufnahme, Strand/Schnee, Sonnenuntergang, Dämmerung, Tiere, Kerzenlicht, Blüten, Herbstfarben, Food), Effektmodi (Nachtsicht, Farbzeichnung, Spielzeugkamera-Effekt, Miniatureffekt, Selektive Farbe, Silhouette, High Key, Low Key, HDR-Gemälde)
Belichtungskorrektur Anpassbar im Bereich -5 bis +5 LW, Schrittweite 1/3 oder 1/2 LW in den Modi P, S, A und M
Belichtungsreihen Belichtungsreihe: 3 Aufnahmen in Schritten von 1/3, oder 1/2 LW Weißabgleichsreihe: 3 Aufnahmen in Schritten von 1; Active-D-Lighting-Belichtungsreihe: 2 Aufnahmen
Belichtungsmesswertspeicher Speichern des gemessenen Werts durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste
ISO-Empfindlichkeit (Recommended Exposure Index) ISO 100 bis ISO 12.800, Schrittweite: 1/3 LW. Weitere Einstellungen von ca. 0,3, 0,7, oder 1 LW über ISO 12.800 (entspricht bis zu ISO 25.600); ISO-Automatik einstellbar
Active D-Lighting Automatisch, Extrastark, Verstärkt, Normal, Moderat oder Aus
Fokus
Autofokus Autofokus-Sensormodul Nikon Multi-CAM 4800DX mit TTL-Phasenerkennung, 39 Fokusmessfeldern (einschließlich 9 Kreuzsensoren) und AF-Hilfslicht (Reichweite ca. 0,5 bis 3 m)
Messbereich -1 bis +19 LW (ISO 100, 20 °C)
Fokussierung Autofokus (AF): Einzelautofokus (AF-S), kontinuierlicher Autofokus (AF-C), automatische Auswahl zwischen AF-S und AF-C (AF-A), prädiktive Schärfenachführung reagiert automatisch auf Bewegungen des Motivs. Manuelle Fokussierung (MF): Die Scharfeinstellung mit elektronischer Einstellhilfe kann verwendet werden.
Fokusmessfeld Auswahl aus 39 oder 11 Fokusmessfeldern
AF-Messfeldsteuerung Einzelfeldsteuerung, dynamische Messfeldsteuerung (9, 21 oder 39 Messfelder), 3D-Tracking, automatische Messfeldsteuerung
Fokusspeicher Speichern der Entfernung durch Drücken des Auslösers bis zum ersten Druckpunkt (Einzelautofokus) oder durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste
Blitzlicht
Integriertes Blitzgerät Automatisch, Porträt, Kinder, Nahaufnahme, Nachtporträt, Innenaufnahme, Tiere, Farbzeichnung, Spielzeugkamera-Effekt: Blitzautomatik mit automatisch aufklappendem Blitzgerät P, S, A, M und Motivprogramm »Food«: Blitzgerät muss bei Bedarf manuell aufgeklappt werden (Blitztaste).
Leitzahl ca. 12 (m bei ISO 100 und 20 °C; 13 bei voller Leistung im manuellen Modus)
Blitzbelichtungssteuerung TTL: i-TTL-Blitzsteuerung mit 2.016-Pixel-RGB-Sensor für das integrierte Blitzgerät sowie für SB-910, SB-900, SB-800, SB-700, SB-600, SB-400 oder SB-300 verfügbar; i-TTL-Aufhellblitz für digitale Spiegelreflexkameras wird bei Matrixmessung und mittenbetonter Messung verwendet, Standard-i-TTL-Blitzsteuerung für digitale Spiegelreflexkameras bei Spotmessung
Blitzmodus Automatisch, Automatik mit Langzeitsynchronisation, Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Aufhellblitz, Automatik mit Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Langzeitsynchronisation mit Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Langzeitsynchronisation, Automatik mit Langzeitsynchronisation und Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang, Langzeitsynchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang, Blitz aus
Blitzbelichtungskorrektur -3 bis +1 LW, Schrittweite: 1/3 oder 1/2 LW
Blitzbereitschaftsanzeige Leuchtet konstant, sobald das integrierte Blitzgerät oder ein optionales Blitzgerät vollständig aufgeladen ist; blinkt nach einer Blitzauslösung mit voller Leistung.
Zubehörschuh Standard-Normschuh (ISO 518) mit Synchronisations- und Datenkontakten und Sicherungspassloch
Nikon Creative Lighting System (CLS) Advanced Wireless Lighting mit Blitzfernsteuerungseinheit SU-800 oder SB-910, SB-900, SB-800 oder SB-700 als Master-Blitzgerät; Farbtemperaturübertragung mit allen CLS-kompatiblen Blitzgeräten
Blitzsynchronanschluss Blitzanschlussadapter AS-15 (optionales Zubehör)
Weißabgleich Automatisch, Kunstlicht, Leuchtstofflampe (7 Optionen), Direktes Sonnenlicht, Blitzlicht, Bewölkter Himmel, Schatten, Eigener Messwert (voreingestellt). Feinabstimmung bei allen Einstellungen außer bei voreingestelltem eigenem Messwert möglich.
Live-View
Fokussierung Autofokus (AF): Einzelautofokus (AF-S), permanenter Autofokus (AF-F) Manuelle Fokussierung (MF)
AF-Messfeldsteuerung Porträt-AF, Großes Messfeld, Normal, Motivverfolgung
Autofokus AF mit Kontrasterkennung an beliebiger Position im Bildfeld (bei Porträt-AF oder Motivverfolgung automatische Auswahl des Fokusmessfelds durch die Kamera)
Motivautomatik Verfügbar in den Modi »Automatik« und »Automatik (Blitz aus)«
Filmsequenz
Belichtungsmessung TTL-Messung mit Hauptbildsensor
Messsystem Matrixmessung
Bildgröße (in Pixel) und Bildrate 1.920 x 1.080, 60p (Progressive)/50p/30p/25p/24p, Verstärkt/Normal. 1.280 x 720, 60p/50p, Verstärkt/Normal. 640 x 424, 30p/25p, Verstärkt/Normal. Bildraten von 30p (tatsächliche Bildrate 29,97 Bilder/s) und 60p (tatsächliche Bildrate 59,94 Bilder/s) sind bei Auswahl von NTSC als Videonorm verfügbar. Bei Auswahl von PAL als Videonorm werden Bildraten von 25p und 50p unterstützt. Die tatsächliche Bildrate bei Auswahl von 24p beträgt 23,976 Bilder/s.
Dateiformat MOV
Videokomprimierung H.264/MPEG-4 Advanced Video Coding
Audio-Aufnahmeformat Lineare PCM
Audio-Aufnahmegerät Integriertes oder externes Stereomikrofon; Empfindlichkeit einstellbar
ISO-Empfindlichkeit ISO 100 bis 12.800; weitere Einstellungen von ca. 0,3, 0,7 oder 1 LW (entspricht ISO 25.600) über ISO 12.800
Monitor 8,1 cm (3,2 Zoll) großer (3 : 2), neig- und drehbarer TFT-Monitor mit ca. 1.037.000 Bildpunkten (720 x 480 x 3 = 1.036.800 Bildpunkte), Betrachtungswinkel von 170°, Bildfeldabdeckung von ca. 100 % und Helligkeitsregulierung
Wiedergabe Wiedergabe von Einzelbildern und Indexbildern (4, 12 oder 80 Bilder oder nach Datum) mit Ausschnittsvergrößerung, Filmwiedergabe, Diaschau für Fotos und/oder Filme, Histogramm-Anzeige, Lichtern, automatischer Bildausrichtung, Bildbewertung und Bildkommentar (bis zu 36 Zeichen)
Schnittstellen
USB Hi-Speed-USB
Videoausgang NTSC, PAL
HDMI-Ausgang HDMI-Mini-Anschluss (Typ C)
Zubehöranschluss Funkfernsteuerungen: WR-1, WR-R10 (optionales Zubehör) Kabelfernauslöser: MC-DC2 (separat erhältlich) GPS-Empfänger: GP-1/GP-1A (separat erhältlich)
Audioeingang Stereo-Mini-Klinkenstecker (Durchmesser 3,5 mm); unterstützt das optionale Stereomikrofon ME-1.
Wireless-LAN
Standards IEEE 802.11g oder IEEE 802.11b
Kommunikationsprotokolle IEEE 802.11b: DSSS/CCK. IEEE 802.11g: OFDM
Betriebsfrequenz 2.412 bis 2.462 MHz (1 bis 11 Kanäle)
Reichweite (direkte Sichtverbindung) ca. 30 m (ohne Störungen; Reichweite hängt von der Signalstärke und gegebenenfalls vorhandenen Hindernissen ab)
Datenrate 54 MBit/s. Maximale logische Datenraten nach IEEE-Standard. Die tatsächlichen Raten können davon abweichen.
Sicherheit Authentifizierung: offenes System, WPA2-PSK. Verschlüsselung: AES
Einrichtung der Wireless-Verbindung WPS-Unterstützung
Zugriffsprotokolle Infrastruktur
Standortdaten
Empfangsfrequenz 1575,42 MHz (C/A-Code)
Geodäten WGS84
Menüsprachen Arabisch, Bengali, Chinesisch (vereinfacht und traditionell), Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch, Norwegisch, Persisch, Polnisch, Portugiesisch (Portugiesisch und Brasilianisch), Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch, Tamil, Thai, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Vietnamesisch
Stromversorgung
Akku Ein Lithium-Ionen-Akku vom Typ EN-EL14a
Netzadapter Netzadapter EH-5b; erfordert Akkufacheinsatz EP-5A (separat erhältlich)
Stativgewinde 1/4 Zoll (ISO 1222)
Abmessungen und Gewicht
Abmessungen (H x B x T) ca. 98 x 125 x 76 mm
Gewicht ca. 530 g mit Akku und Speicherkarte, jedoch ohne Gehäusedeckel; ca. 480 g (nur Kameragehäuse)
Betriebsbedingungen
Temperatur 0 °C bis 40 °C
Luftfeuchtigkeit bis 85 % (nicht kondensierend)
Mitgeliefertes Zubehör Abdeckung für Zubehörschuh BS-1, Okularabschluss DK-25, Gehäusedeckel BF-1B, Lithium-Ionen-Akku EN-EL14a (mit Akku-Schutzkappe), Akkuladegerät MH-24, Trageriemen AN-DC3, USB-Kabel UC-E17, Audio-/Videokabel EG-CP16, Okularabdeckung DK-5, CD-ROM mit ViewNX 2, Referenz-CD (enthält das Referenzhandbuch)